Vitas Clinic Trier:Medical Beauty - Haarentfernung

Dauerhafte Haarentfernung

Es gibt viele Menschen, egal ob Frau oder Mann, für die Ihre Körperbehaarung ein psychisches oder ästhetisches Problem darstellt. Nicht selten führt dies zum Fernbleiben von vielen schönen Dingen des Lebens wie Schwimmbad- Strand- oder Saunabesuchen.

Ungewolltes Haarwachstum ist ein weit verbreitetes ästhetisches Problem beider Geschlechter. Während Ende des vorigen Jahrhunderts ein behaarter Männerkörper noch durchaus als sexy galt, sieht das heutige Schönheitsideal völlig anders aus. Nicht nur die meisten Frauen, sondern auch die meisten Männer möchten heute aus den unterschiedlichsten Gründen an verschiedenen Körperarealen haarfrei sein. Dieses ständige Enthaaren kostet viel Zeit und Geld und ist möglicherweise auch mit Hautirritationen, eingewachsenen Haaren und Entzündungen verbunden.
Ob mit Rasierer, Epilierer, Wachs oder Zuckerpaste ... Mittel und Methoden, lästiges Körperhaar loszuwerden gibt es viele. Doch die meisten davon halten nicht lange vor. Kein Wunder, dass viele Menschen diesem Kreislauf durch die Methode einer dauerhaften Haarentfernung entkommen möchten.

Vitas Medical Beauty bietet mit dem Diodenlasersystem eine Behandlungsmethode an, die schnell und sicher zu einem zufrieden stellenden Ergebnis führt. Mit dem Diodenlaser (808 nm) erreichen wir auch tiefer sitzende Haarwurzeln. Es können allerdings nur Haarfollikel erfolgreich behandelt werden, die sich in der richtigen Wachstumsphase befinden. Der überwiegende Anteil unserer Haare befindet sich jedoch in der Ruhephase. Nur etwa 30 Prozent befinden sich in der Wachstumsphase (Anagenphase). Dieser biologische Umstand ist letztlich auch der Grund, weshalb mehrere Sitzungen (durchschnittlich 6-8) notwendig sind, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Während der Behandlung wird der Laser Zentimeter für Zentimeter über die rasierte Haut geführt. Dabei werden genau dosiert Lichtimpulse abgegeben. Energiestärke und Impulsdauer werden je nach dem Haar- und Hauttyp des Patienten vorher eingestellt. Während der Behandlung "verglüht" das Haar an der Wurzel, was man meist auch riechen kann. Ein leichtes Zwicken ist ebenfalls spürbar. Nach der Behandlung kann es zu einer Erythembildung kommen. Diese kleinen "Erhebungen" verschwinden aber in der Regel nach wenigen Stunden wieder. Wichtig ist, dass nach der Behandlung direktes Sonnenlicht gemieden wird. Sollten Sie sich dennoch gerne mit den behandelten Hautarealen in der Sonne aufhalten, müssen diese mit einem hohen Lichtschutzfaktor geschützt werden.

Zur Haarentfernung mit einem Lasersystem muss es einen ausgebildeten Laserschutzbeauftragten im Unternehmen geben. Deshalb werden Lasersysteme überwiegend in Kliniken und Praxen eingesetzt.

Flyer Dauerhafte Haarentfernung